Contor-Regio individuell

Standort-Ranking mit Contor-Regio-Analysen
Standort-Ranking mit Contor-Regio

Der große Vorteil des Contor-Regio-Modells gegenüber anderen Vorgehensweisen mit z.B. multivariaten statistischen Methoden liegt in der Schnelligkeit der Durchführung und der Einfachheit und Klarheit der Ergebnisse. Da die Analysen innerhalb von Minuten durchgeführt werden können, eignen sie sich dafür, innerhalb eines Workshops mit direkter Diskussion der Egebnisse erstellt zu werden. So kann das Unternehmen sofort erkennen, wo die geeigneten Standorte liegen, gegebenenfalls Anpassungen an der Analyse vornehmen und die Analyse neu durchlaufen lassen.

Das Contor-Regio Analysetool liegt standardmäßig für Deutschland mit ca. 70 Standortfaktoren vor. Diese Standortfaktoren decken einen sehr breiten Bereich häufig erforderter und wichtiger Unternehmensanforderungen ab.

Standortwahl auf Basis fundierter Analysen
Contor-Regio Standortwahl Ergebnis

Wenn Ihr Unternehmen jedoch nicht in Deutschland einen Standort sucht, sondern in Europa oder weltweit oder wenn viele neue Standortfaktoren zur Abdeckung Ihrer Unternehmensanforderungen erforderlich sind, erstellen wir auch individuelle Contor-Regio-Lösungen.

Nach einem Gespräch, in dem der Standortsuchraum und die erforderlichen Faktoren festgelegt werden, stellen wir einen Datensatz zusammen und bauen eine komplett neue Contor-Regio-Lösung auf. Anschließend führen wir bei Ihnen vor Ort einen Contor-Regio-Workshop auf Basis dieser individuellen Lösung durch.

Wie bei jedem einfachem und schnellen Modell steckt der Aufwand in der zu leistenden Vorarbeit. Der Gesamtaufwand für die Erstellung des Datensatzes und den Aufbau der individuellen Contor-Regio-Lösung sowie der Durchführung des Workshops für die Analysen entspricht ungefähr dem Aufwand für eine Standortwahl mit statistischen-multivariaten Analysen. Der Vorteil liegt in der Schnelligkeit der Durchführung der Analysen bei Ihnen vor Ort, der direkten Diskussion der Ergebnisse und möglichen Anpassung des Suchraums und der Standortfaktoren bzw. deren Gewichtung und sofortigen Wiederholung der Analysen.